Warum das Hüffer Action-Management einzigartig ist

Tausende Top Executive Assessments und Coachings, langjährige Zusammenarbeit mit Verwaltungsräten und Top-Managern führender Unternehmen sowie unser viele Jahre währendes Engagement als Wirtschaftspsychologen und Top-Manager geben uns ein tiefes Verständnis des Zusammenspiels von Mensch und Erfolg. Daraus entwickelten wir eine einzigartige Dienstleistung, die überzeugt und messbaren Nutzen bringt.

Dabei geht das Action-Management weit über die Inhalte und Ergebnisse des klassischen Change-Managements, des Innovationsmanagements oder einer Kulturveränderung hinaus. Der Clou ist die Verschmelzung dieser meist singulär durchgeführten Projekte zum Action-Management, welches sich an konkreten Zielen und Aufgaben im Unternehmen orientiert. – Und aufgrund unserer Erfahrung einen ganz besonderen, wenn nicht gar einzigartigen Zuschnitt erfahren hat:

Stärkung der Führungskräfte:

Der Ansatz des Hüffer Action-Managements ist der, die Führungskräfte im Unternehmen derart zu begleiten, auszubilden und zu stärken, dass sie den Wandel der Unternehmenskultur selbst in die Hand nehmen und dadurch anstehende und künftige Herausforderungen aus sich selbst heraus bewältigen können. Das unterscheidet das Hüffer Action-Management wesentlich von anderen Angeboten und Anbietern, bei denen der Prozess im Mittelpunkt steht – bei uns steht die Befähigung für den Prozess im Fokus.

Praktisch gelingt uns dies auf Basis der in den Interviews zutage getretenen Erfolgschancen und Handlungsbedarfe und deren gemeinsamer Bearbeitung mittels Workshops, Trainings, Coachings, Know-how-Vermittlung, Mediation und anderen zielführenden Massnahmen.

Damit gewährleisten wir einerseits die Bewältigung der aktuellen Herausforderung (die oft im Zentrum der Aktivitäten steht) und andererseits den zielführenden Aufbau von Führungskompetenzen.

Durch die seit Jahrzehnten bestehende Spezialisierung der Hüffer AG auf das Top-Management bieten wir die ideale Unterstützung für unsere auftraggebenden Top Executives zur Führung des Action-Managements mit ihren Mitarbeitenden. Ausgeprägte psychologische und Wirtschaftskompetenz in der Evaluierung, Förderung und Begleitung von Top-Führungskräften, umfassende Kenntnis ihrer Lebens- und Arbeitswelt und der Bedingungen, unter denen sie ihre Performanz zu erbringen haben, kennzeichnen uns. Dieses fundierte Praxiswissen bringen wir gezielt ein, verstehen uns dabei jedoch als Sparringspartner im Hintergrund – das Spiel selbst gestaltet das Unternehmen mit seinen Führungskräften und Mitarbeitenden. 

Ursachenbeseitigung statt Symptombehandlung:

Als Psychologen und Wirtschaftsmanagern ist uns eine tief greifende und gründliche Arbeit an der Kultur des Unternehmens wichtig, weil sie bleibende Werte und finanziell zählbaren Nutzen bringt. Anders als in vielen Beratungssituationen und Projekten, in denen es oft nur zur Symptombehandlung (z. B. fehlende Arbeitgeberattraktivität) oder zu rein situativer Beratung (z. B. digitale Transformation bewältigen) kommt. Wir gehen den Ursachen der unerwünschten Auswirkungen (z. B. ineffektive Managementmethoden, zu geringer Innovationsgrad, fehlende Motivation, schlechter Umgang miteinander, …) auf den Grund – und analysieren daher tief und breit, beziehen alle Strukturen und Ebenen mit ein. Nur so kommt es zu einer dauerhaft von sich heraus veränderungsbereiten und lernenden Organisation mit kontinuierlicher Verbesserungsfähigkeit und Marktanpassung. Im Fokus steht eine sach- und faktenorientierte Beratung, die bei der konkreten Aufgabenerfüllung hilft. Verhaltenswissenschaft, Psychologie und Arbeitswissenschaft stehen dabei nicht im Mittelpunkt, sondern sind wirksame Mittel zum Zweck.

Nachhaltige Veränderung statt Strohfeuer:

Das Gedankengut des einzelnen Menschen – sein sogenanntes Mindset (Einstellungen, Erwartungen und Verhalten) – bestimmt seine Aktivitäten und diese das Ergebnis. Im Hüffer Action-Management rollen wir daher bewusst von oben legitimiert und unten her auf – „top-down“ und „bottom-up“. In zweifacher Hinsicht: Wir nehmen Breite und Tiefe von den Führungsgremien wie der Mitarbeiterschaft mit, sie alle müssen letztlich die Vision und ihre Umsetzung mittragen. Und zum anderen gehen wir auf die Grundlage des Handelns: das Mindset. Dabei ist uns bewusst, dass in letzter Konsequenz der Prozess in den einzelnen Stadien stets vom Unternehmenseigentümer und den ihn vertretenden Gremien autorisiert und legitimiert sein muss. Der Wandel der Unternehmenskultur beginnt oben und unten – schliesst aber zugleich die Veränderung von Verhalten und Einstellung mit ein. Ein erfolgreiches Unternehmen gibt es nur durch erfolgreiche Führungskräfte und Mitarbeitende, die sich gemeinsam und gegenseitig fordern und entwickeln. Deren zielführende Aktivitäten und ihre zugrunde liegenden Mindsets sind der Hebel und Inhalt unserer Arbeit.

© Hüffer AG, 2008 - 2018 | Kontakt | Drucken