Ablauf & Inhalt des Hüffer Top Executive Assessments

Das Hüffer Top Executive Assessment ist in neun Phasen unterteilt, welche die außergewöhnlich hohe Qualität in Durchführung und Ergebnis sichern:

  1. Organisatorische Planung
    Terminabstimmung mit Unternehmen und Kandidaten
    Ausführliche Informationen für Kandidaten
    Offizielle Einladung des Kandidaten bzw. Terminbestätigung

  2. Durchführung von Online-Übungen
    Der Kandidat wird direkt nach der Terminabstimmung darum gebeten, onlinegestützte Übungen zu bearbeiten (Dauer ca. 90 120 Minuten). Dadurch sind wir in der Lage, das Hüffer Top Executive Assessment konkret auf die Fragestellung, den Kandidaten und seine Persönlichkeitsmerkmale auszurichten.

  3. Anforderungsprofil definieren
    Diese Phase legt das Fundament für die Durchführung des Top Executive Assessments und die Qualität des Ergebnisses. Die Hüffer AG analysiert in dieser Phase zusammen mit dem auftraggebenden Unternehmen gründlich die verschiedenen Facetten des Anforderungsprofils: Jobprofil, Unternehmensanforderungen, Unternehmenskultur, Personenanforderungen ...
    Darüber hinaus wird mit dem Unternehmen abgestimmt, welche Fragen im Schlussbericht konkret beantwortet sein müssen und wie die Ergebnisstruktur beschaffen sein muss, damit eine eindeutige Entscheidung getroffen werden kann.

  4. Assessment-Planung: Methoden und Team
    Auf Basis des Anforderungsprofils definiert die Hüffer AG die im Top Executive Assessment zu verwendenden Übungen, Methoden und Instrumente, um die gewünschte Bewertung durchführen zu können.
    Darüber hinaus wird ein individuelles Team aus Wirtschaftspsychologen bzw. auf Assessments spezialisierten vormaligen Linienmanagern zusammengestellt, das den Kandidaten entsprechend den Anforderungen seitens Unternehmen, Unternehmenskultur, Position und persönlicher Kompetenzen evaluieren kann.

  5. Durchführung des Hüffer Top Executive Assessments
    Das Assessment dauert einen vollen Tag und findet in Zürich in den Konferenzräumen der Hüffer AG statt, auf Kundenwunsch hin aber auch anderswo. Die in Zürich vorhandene professionelle Infrastruktur gewährleistet ein ungestörtes, reibungsloses und vertrauliches Assessment (Methoden siehe hier) sowie eine rasche Auswertung (Phase 6) mit Benchmarking.

  6. Interpretation der Übungen, Erstellung der Auswertung
    Die exakte und detaillierte Interpretation der Übungen, Instrumente und Tests erfordert viel Erfahrung, fachliches Know-how sowie gemeinsame Denk- und Diskussionszeit der Assessoren. Neben der gründlichen Auswertung von unter anderem sieben Kompetenzfeldern (z.B. Integrieren, Lenken, Durchsetzen, Kommunizieren, Problemlösen & Entscheiden, Planen & Organisieren, Persönlichkeitsaspekte) ist beispielsweise einzuschätzen, ob und wie eine Person in die Team- und Unternehmenskultur des Auftraggebers passt und ob bzw. wie sie sich dort voll einbringen kann.

  7. Erstellung des abschließenden Assessmentberichts
    Der Assessmentbericht enthält neben der gründlichen Darstellung einzelner Kompetenzfelder eine ebenso konkrete Empfehlung in Bezug auf die Fragestellung des Unternehmens. Unabhängig davon, ob die Person für die künftige Position empfohlen, mit Vorbehalt empfohlen oder nicht empfohlen ist, erläutern wir ihr, wie sie ihre berufliche Laufbahn fortsetzen und gestalten kann. Unabhängig davon, wie das Ergebnis ausfällt: Wir lassen Ihren Kandidaten nicht allein, sondern zeigen nachhaltige und tragfähige Wege der Karriere-Fortsetzung auf.

  8. Feedback-Gespräch zum Assessmentbericht, Ergebnisübermittlung
    Zum Ende des Assessmenttags findet eine gründliche und ausführliche Präsentation des Assessmentberichts und seiner detaillierten Ergebnisse an den Kandidaten statt, was etwa eineinhalb Stunden dauert. Dazu gehört ein vertiefendes Gespräch inklusive Vergleich des Selbst- und Fremdbildes ebenso wie eine ausführliche Diskussion der Inhalte. Gleich im Anschluss an die Feedbackveranstaltung wird der Bericht an den Auftraggeber übermittelt.

  9. Erstellung Portfolio
    Sobald mehrere Personen eines Unternehmens das Hüffer Top Executive Assessment durchlaufen haben, erstellen wir für das Unternehmen eine 7-Felder-Portfolio-Matrix, um den Verantwortlichen die weitere Vorgehensweise im Development der einzelnen Personen und Personengruppen zu erleichtern.

 
Auf die neun Phasen des Hüffer Top Executive Assessments vertrauen immer mehr Unternehmen — denn ihre Erfahrung hat ihnen gezeigt, dass das Assessment sehr konkrete und zutreffende Analysen hervorbringt. Die Ergebnisse stellen sicher, dass ein Unternehmen auf die richtigen Personen baut und diese dann bestmöglich weiter entwickeln kann.

© Hüffer AG, 2008 - 2016 | Kontakt | Drucken