Vorgehen

Das Vorgehensmodell des Hüffer Top Executive Coachings

Das Coaching von Top Executives ist kein Selbstzweck, sondern muss objektiv mess- und feststellbare Ergebnisse hervorbringen. An diesem Maßstab orientieren wir jede einzelne Sitzung und wollen so gemessen werden. Denn auch hier gilt: Der Erfolg muss den Aufwand klar übertreffen.

Bei aller Individualität und Orientierung an den unternehmensspezifischen Gegebenheiten, liegt unseren Coachings ein bewährtes und erfolgreiches Vorgehensmodell mit 13 Phasen zugrunde:

 

Coaching-Setup

  • (Optional) Vorgesetztenbefragung zu qualitativen und quantitativen Zielen und gewünschten Ergebnissen
  • Teilnehmerbefragung zu Positionierung, Zielen, eigene Beobachtungen und Bedarfen
  • Rebriefing und Abstimmung: präzise Formulierung des Auftrags sowie der Ziele
  • Status Quo-Ermittlung: z.B. Entwicklungs-Assessment mit dem Teilnehmer (Diagnostik)
  • Planung: Erarbeitung der Coachinginhalte inkl. Feinabstimmung mit dem Teilnehmer
  • Indikative Organisation des Coachingverlaufs (Zeitplan, Etappenziele, Durchführungsorte)

 

Coaching-Durchführung

  • Durchführung der Coachingmeetings: je nach Zielen und Inhalten bis zu zehn Sitzungen, jeweils ein halber Tag bei Ihnen, auf Wunsch in Zürich, Frankfurt/Main oder an einem anderen Ort.
  • Self-Coaching: Zwischen den Sitzungen arbeitet der Teilnehmer aktiv an den besprochenen Themen
  • Direkte Wirkungskontrolle: Referenzeinholung, Feedback Loops, gemeinsame Besprechungen und Feinjustierung

 

Coaching-Controlling

  • Gemeinsame Gesamtauswertung mit dem Teilnehmer, inkl. Erarbeitung einer Ergebnispräsentation.
  • (Optional) Ergebnispräsentation und Auswertung beim jeweiligen Vorgesetzten des Top Executives.
  • Long-term-Orientierung: Kurzbefragung je nach Situation nach einer Reihe von Quartalen oder einem Jahr, in dem die mittel- und langfristige Wirksamkeit im operativen Arbeitsalltag evaluiert wird
  • (Optional) Fresh-Up: Zur Festigung und ggf. Nachjustierung kann ein Fresh-Up Meeting hilfreich sein, aber auch als Impuls für die weitere Entwicklung und Abrundung.

 

Sie erkennen an den einzelnen Phasen, dass eine sorgfältige, gründliche und individuumsbezogene Vorbereitung für uns selbstverständlich ist – nur so können wir gewährleisten, dass wir mit wenigen Coaching-Sitzungen maximalen Erfolg erzielen. Dies hält ihren Aufwand gering und die investierten Ressourcen werden höchst effizient eingesetzt.